Nikita Bag

*Unbeauftragte Werbung aufgrund von Marken- und Quellennennung*

Machmal vergeht die Zeit schneller, als man hinerherkommt (Manchmal?? Kommt mir beinahe vor, als wäre das ständig so). Daher habe ich nun auch bereits seit Juni eine neue Handtasche, die ich euch noch gar nicht gezeigt habe.

IMG_20190615_144946.jpg
Hier sieht man die Nikita Bag auf unserer ersten gemeinsamen Reise. Hat sich bis heute doch gut gehalten?

Und zwar handelt es sich um die Nikita Bag von Blau Bunt. Vorab direkt eine gute Nachricht: es handelt sich um ein Freebook, ihr könnt sie also kostenlos erhalten und ebenso nähen. (*Edit: ich habe leider erfahren, dass es sich hierbei nicht mehr um ein Freebook handelt, jedoch lohnt sich die Investition). Diese Tasche ist in der Nähwelt eingechlagen wie eine Bombe, weshalb es auch Unmengen an Beispielen gibt, um für euch als Inspiration zu dienen. Ihr müsst dazu einfach in ihre  Facebook-Gruppe eintreten, in der es noch viel mehr tolle kostenlose Schnittmuster zu entdecken gibt, das lohnt sich also auf alle Fälle.

Ich mag ja solche Muster und habe davon noch gaaaaanz viel Stoff übrig, vor allem beinhaltet er so viele Muster auf einmal und das immer in Streifen, dass er wirklich sehr vielseitig einsetzbar ist. Außer des Kunstleders ist wirklich alles aus einem Stoff entstandnen. Im Innenteil habe ich Reste des Softshells verwendet, den ich für den Mantel auf den Fotos kaufte (hier nachzulesen *Klick*)

Da es sich bei der Nikita Bag eher um eine größere Tasche handelt, wie ich sie für die Arbeit nutzen würde, habe ich das Schnittmuster verkleinert ausgedruckt, um ein kleines, feines Handtäschchen zu erhalten. Denn leider hat mich meine „Kira“ (*klick*) nach 2 Jahren Intensiv-Tragen verlassen, das schwarz war bereits lange schon verblichen, der gewebte Einsatz zerfiel langsam, doch letztendlich hat uns dann der kaputte Reißverschluss getrennt (ja, ich kann nicht so einfach wegwerfen und ersetzen…).

Habt ihr meinen besten Freund entdeckt, der noch viel älter als alle meine Taschen zusammen sind? Darf ich vorstellen: Das ist Hans, mein Kuschel-Eisbär, der mich begleitet, seitdem ich denken kann. Habt ihr auch so einen Herzensbegleiter, der schon immer das Bett mit euch teilen durfte?

Im letzten halben Jahr hat die Nikita Bag mir bereits gute Dienste geleistet und sieht auch immer noch ansehnlich aus (obwohl ich mir nicht sicher war, ob der Tragegurt Marke „Eigenbau“ wirklich halten würde). Lediglich ein klein bisschen größer würde ich sie mir nähen, denn sie ist tatsächlich nur mit einem schmalen, kleineren Geldbeutel tragbar. Ansonsten bin ich sehr happy, besonders mit den unerschiedlichen Taschen, die alle eine bestimmte Aufgabe bei mir haben. Die kleinste beherbegt einen Kamm und Taschentücher, in die mittlere passt perfekt mein Handy, ohne dass es nochmal eine extra Schutzhülle benötigt und ins große Fach kommt der Gelbeutel, sowie sonstiges (Tüte zum einkaufen, Schlüssel etc.). Alles also perfekt organisiert.

Übrigens: wie nervig ist es denn eigentlich, dass es schon immer dunkel ist, bis man zum Fotografieren kommt? Irgendwann gibt es auch wieder qualitativ hochwertigere Bilder.

Stoff: Kunstleder von Tedox, Musterstoff… (muss ich nachtragen bei Interesse)

Schnittmuster: Nikita Bag (verkleinert) von Blau Bunt

Verlinkt: Creadienstag / Taschenparty / Freebooks / The Creative Lovers

 

 

Kommentar verfassen (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: