Brrrrr – kalt!

Sagt mal, bin ich die einzige, der kalt ist? Gar nicht so einfach, sich wieder auf das schlechtere Wetter einzustellen, wenn man schon einen so tollen Vorgeschmack auf den Frühling/Sommer hatte. Was mir jedoch zugute kommt, da ich mit der Näherei noch nicht so wirklich auf die Sommerproduktion eingestellt bin. So zeige ich euch auch... Weiterlesen →

Lunchbag

Wer hat sie nicht schon genäht? Eine Lunchbag, gerade jetzt, wo das Umweltbewusstsein doch immer mehr steigt und man nach Alternativen zu den typischen Wegwerfartikeln sucht! Ich habe meine aus einer Wachstuchtischdecke genäht und glaube, das war vielleicht nicht das bestgeeignetste Material – Ich musste die Stichlänge schon recht groß wählen und hatte dennoch das... Weiterlesen →

#naehdirwas | Februar: Stoffvorrat plündern

*Werbung / unbeauftragt* Es ist schon Mitte/Ende Februar und ich dachte, ich hätte gerade erst über hier (*klick*) über #naehdirwas berichtet. Darüber, dass das erste Thema unseren Stoffvorrat in den Mittelpunkt stellt, der weniger werden soll, aus dem man etwas zaubert, ohne Neues dazu zu kaufen. Ich philosophierte noch darüber, wie viele Möglichkeiten es gäbe,... Weiterlesen →

2x Sternenkissen

*UNBEAUFTRAGTE WERBUNG AUFGRUND VON MARKEN- UND QUELLENNENNUNG* Sterne? Gehen immer und sorgen für ähnliche Begeisterung wie Streifen und Punkte. So war es auch bei meiner Cousine, die mich zum Geburtstag einlud und für die ich gerne ein hübsches Geschenk mitbringen wollte. Sie steht total auf Sterne, das Schnittmuster lag schon lange in meiner Sammlung, Stoffe... Weiterlesen →

Adventskalender

Na? Ich hoffe, hier dürft alle "flysig" Türchen öffnen, was bedeutet, dass ihr einen eigenen Adventskalender habt. Man kann dafür ja nicht zu alt sein, meine Meinung. Ich brauche ja mindestens 3 Stück, um so richtig zufrieden zu sein, ich bin ein wirklicher Adventskalender-Junkie. Und da ich gerne verschenke, über was ich mich auch selbst... Weiterlesen →

Neuer alter Bikini

Wie herrlich es doch ist, wenn man Dinge nicht wegwerfen muss, sondern durch ein paar einfache Kniffe und tolle Fügungen neu benutzen kann.  Aber von vorn! Mein alter Bikini hat in der wundervollen Hitze des diesjährigen Sommers seinen Geist aufgegeben. Jedenfalls die Plastikteile an ihm (zum Glück auf der heimischen Dachterrasse und nicht im Schwimmbad... Weiterlesen →

Upcycling!

Meine Schwägerin bringt mir in unregelmäßigen Abständen alte Klamotten vorbei, die nicht mehr gefallen oder nicht mehr passen. Manchmal zerschneide ich diese für die unterschiedlichsten Projekte, manchmal mache ich aber auch ein neues Kleidungsstück daraus. So waren in der Lieferung alte Shirts von ihr, die mir jedoch zu groß waren. Da erinnerte ich mich an... Weiterlesen →

BeeBella – Liebe & Stolz

Bevor die Sonne gar nicht mehr wegzudenken ist und die Temperaturen immer höher steigen, möchte ich doch noch meine Bilder zu diesem Upcycling-Projekt veröffentlichen, bevor ein Rollkragen-Pullover nur noch absurd erscheint. Ich hatte das Tutorial von diesem wunderschönen Jeansrock BeeBella zum ersten Mal sah, war mir sofort klar, was aus meiner alten Jeans werden sollte, die... Weiterlesen →

Ein ausgefuchstes Set

Ich habe mich verliebt. In dieses zuckersüße Set. Dafür habe ich auch circa 3 Stunden im Stoffladen meines Vertrauens gestanden, habe Stoffe gestreichelt, hin und her überlegt und versucht mir Bilder im Kopf aufzurufen. Kennt ihr das auch, wenn ihr euch gar nicht entscheiden könnt und dann habt ihr etwas gefunden, geht zur Kasse, schlagt... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: