No. 28 | 365 Wunschgedanken

„Für unseren Lebenslauf ist keine Streckenbesichtigung vorgesehen.“ „Pass auf Dich auf, fahr´ vorsichtig und komm´ heil wieder!“, so schon oft gehört und mit einem Lächeln, einem Kuss und einem „Klar doch!“ besiegelt. Dann ist sie aus der Tür gestürzt und zu ihrer Verabredung gefahren. Auf dem Weg dorthin wurde ihr bei Tempo 100 knapper als... Weiterlesen →

No. 27 | 365 Wunschgedanken

„Wer in sich geht, kann mehr aus sich herausholen.“ Ich liege im Bett. In meinem Bett. Ganz flach auf dem Rücken, eins mit der Matratze, die sich an meinen Körper schmiegt. Ich bin regungslos. Ich habe die Augen geschlossen. Die Arme sind neben meinem Körper abgelegt. Ich fühle mich unwirklich an. Mein Herz rast so... Weiterlesen →

No. 26 | 365 Wunschgedanken

„Ein Minus an Geduld führt unweigerlich zu einem Plus an Ärgernissen“ Ich bin aktiv in einem Karnevalsverein tätig. Der Verein unterstützt uns in Kostenfragen, wo es nur geht. Einen Teil unseres Kostüms müssen wir jedoch selbst bezahlen. So z.B. auch unseren Gardegut, der mit seinen empfindlichen Federn keinesfalls nass werden sollte. Deshalb sieht man auch... Weiterlesen →

No. 25 | 365 Wunschgedanken

„Unser Ärger ist sehr oft eine Nummer zu groß, unsere Freude eine zu klein“ Angekommen. Ich habe nicht besonders viel Geld. Hier und da gibt es immer wieder gesundheitliche Weh-Wehchen. Aber! Ich bin glücklich. Ich bin sowas von glücklich. Wenn ich darüber nachdenke, was ich in meinem Leben gerne ändern würde, würde mir nichts einfallen.... Weiterlesen →

No.24 | 365 Wunschgedanken

„Viele versäumen Wichtiges in ihrem Leben, weil es ihnen ungeheuer wichtig ist, nichts zu versäumen“ „Du bist doch nur schwanger, nicht krank! Ich kann dich ruhig mal ein Wochenende alleine zuhause lassen, da passiert schon nichts!“ Ihren traurigen Blick konnte er kaum ertragen und drehte sich schnell zur Seite. Er hat sich diesen Vereinsausflug mit... Weiterlesen →

No. 23 | 365 Wunschgedanken

„Menschen, die in der Gegenwart leben, haben immer Zeit für die wichtigste Zeit, den Augenblick“ Lange Zeit lag sie alleine in ihrem Bett. Ging schlafen, wann immer sie wollte und beendete ihren Tag mit ein einem Buch. Es glich einem festen Ritual, welches zu ihrer täglichen Zufriedenheit dazugehörte. Dann gehörte zu ihrem Alltag ein anderer... Weiterlesen →

No. 22 | 365 Wunschgedanken

"Die uns am Herzen liegen, haben ein Recht darauf zu erfahren, was uns durch den Kopf geht“ Nächte vor seinem Geburtstag lag sie wach. Formulierte Sätze, verwarf sie wieder, bildete neue. Bis sie Papier und Stift zur Hand nahm und folgenden Brief schrieb: "Weißt Du, ich habe wirklich lang darüber nachgedacht, ob ich Dir überhaupt... Weiterlesen →

No. 21 | 365 Wunschgedanken

„Glücksmomente kennen keine Uhren“ Ein anderer Start in den Morgen. Der Wecker klingelt. Ich wache mit einem Lächeln auf. Mein Traum war schön, jedoch kann ich mich nicht mehr daran erinnern. Aber ich habe meinen Träumen die Chance gegeben, schön und lang zu werden, denn ich habe bereits nach einem Kapitel das Licht gelöscht, keinen... Weiterlesen →

No. 20 | 365 Wunschgedanken

„Das wichtigste Zeitwort heißt „Jetzt“.“ Hungrig. Hungrig nach Leben. Leben leben, Leben spüren, mit all seinen Facetten. Ein Wochenende auf dem Sofa verbracht. Schön! Aber  die Unruhe wächst. Nach Abenteuer, Reisen, Musik, Menschen, Begegnungen. Wie kann dieser unsagbare Durst gestillt werden? Ist dies überhaupt möglich? Fehlt ein Puzzleteil im Leben, das erdet? Warum ist Alles... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: