No. 29 | 365 Wunschgedanken

„Zufriedene brauchen kein Glück, sie haben es bereits“ Wir hatten ja nichts. Hatten wir vielleicht sogar mehr? Weil wir gar nicht auf die Idee kamen, dass wir nichts hatten und einfach mit dem zufrieden waren, was uns zur Verfügung stand? War das nicht viel mehr, als das, was man heute so hat? Nicht materiell, sondern... Weiterlesen →

No. 25 | 365 Wunschgedanken

„Unser Ärger ist sehr oft eine Nummer zu groß, unsere Freude eine zu klein“ Angekommen. Ich habe nicht besonders viel Geld. Hier und da gibt es immer wieder gesundheitliche Weh-Wehchen. Aber! Ich bin glücklich. Ich bin sowas von glücklich. Wenn ich darüber nachdenke, was ich in meinem Leben gerne ändern würde, würde mir nichts einfallen.... Weiterlesen →

No. 23 | 365 Wunschgedanken

„Menschen, die in der Gegenwart leben, haben immer Zeit für die wichtigste Zeit, den Augenblick“ Lange Zeit lag sie alleine in ihrem Bett. Ging schlafen, wann immer sie wollte und beendete ihren Tag mit ein einem Buch. Es glich einem festen Ritual, welches zu ihrer täglichen Zufriedenheit dazugehörte. Dann gehörte zu ihrem Alltag ein anderer... Weiterlesen →

Was ist aus den Hobbys geworden, die man früher in Freundschaftsbüchern angab?

Es war Montag. Die Motivation bleibt üblicherweise noch im Sonntag hängen, doch gestern war es irgendwie anders. Ich bin am Schluss des Wochenendes mit dem Gedanken ins Bett gegangen, dass es an der Zeit ist, mal wieder Dinge in die Hand zu nehmen, die man früher voller Leidenschaft getan hat oder die seit langem auf... Weiterlesen →

No. 5 | 365 Wunschgedanken

„Was unserem Leben Wert verleiht, ist keine Frage des Preises“ Denkt doch mal an die schönsten Momente Eures Lebens zurück. Fällt euch dabei etwas auf? Waren es nicht die kleinen Dinge, die euch glücklich gemacht haben? Dinge wie Aufmerksamkeit, offene Ohren, geschenkte Zeit? Hat es nicht meist mit Freunden und Familie zu tun? Und eigentlich... Weiterlesen →

No. 3 | 365 Wunschgedanken

„Das Geheimnis der Zufriedenheit liegt auch darin, für das Geschenk Leben dankbar zu sein.“ Täglich hat man mit den verschiedensten Menschen zu tun, da trifft man nicht nur solche, die man mag, sondern auch diese, mit denen man eigentlich gar keine Zeit verbringen mag. Man kann nicht immer genau ausmachen, woran das liegt. Manche sind... Weiterlesen →

Philosophisches „Gedöns“

Da denkt man an nichts Böses, lässt sich blindlings zu einem unbekannten "Festival" abholen und kommt mit einem fliegendem Herzen, freien Gedanken und einem nicht enden wollendem Grinsen auf den Lippen wieder nach Hause. Dabei ist man in diesem Moment so glücklich, dass es einem an nichts fehlt. Freunde, Musik und das Philosophieren nach dem... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: