Weihnachtstorte

Meine Lieben, Weihnachten ist vorüber, die Bäuche vollgeschlagen, die Geschenke verteilt. Trotzdem möchte ich euch meine diesjährige Weihnachtstorte nicht vorenthalten. Ein weihnachtlicher Baumkuchen, mit Zimt, Orangenschale und Aprikosenmarmelade verfeinert, da war der Nikolaus wohl ein wenig hungrig...

Frohe Ostern gehabt zu haben

Hoffe ihr habt die Osterfeiertage alle gut überstanden. Habe das Fest mal zum Anlass genommen "Royal Icing" auszuprobieren. Tolle Methode um Plätzchen, Kekse usw. zu dekorieren. Meinen ersten Versuch habe ich mit folgendem Rezept gemacht:1 Eiweiß250 g Puderzuckeretwas ZitronensäureDie Zitronensäure wird mit dem Eiweiß vermischt und aufgeschlagen. Dazu lässt man den Puderzucker einrieseln und schlägt... Weiterlesen →

Alle Jahr wieder…

... wird es Zeit Weihnachtsplätzchen zu backen, bei Skamusik und durch die Küche tanzend. Ich glaube so schmecken sie noch viel besser. Dieses Mal gab es gleich vier Sorten auf acht Blechen verteilt. Früchtebrot mit Cranberries, Snickerdoodles (Walnuss, Kirschen, Rosinen in Rum), Witwennester (Eischnee, geröstete Mandeln und Schoki) und Eierlikör-Plätzchen. Sollte bis Weihnachten reichen, zum... Weiterlesen →

Kartoffelbrot

Da um mich rum gerade der Norovirus wütet und ich vor lauter Einbildung schon Magengrummeln bekomme, dachte ich, ich mache mir mal etwas leicht Verdauliches für meinen Magen. Das Rezept habe ich hier gefunden: Nadine's Blog Und so sah es bei mir aus: Vorher Und so nachher Verfeinert mit Rosmarin und Salz war es wirklich... Weiterlesen →

Gesundheitsbrot

Wenn es einem nicht so gut geht, muss man sich mal was Gutes tun. deshalb hab ich ein Gesundheitsbrot gebacken. Soll gut gegen Magenprobleme sein und auch generell zur Genesung. Nunja, ob es geholfen hat wage ich zu bezweifeln, aber geschmeckt hat es und so habe ich auch mal Brot gebacken. Leider hatte ich kein... Weiterlesen →

Rhabarber

Endlich habe ich mal wieder Rhabarber zu Kuchen verarbeitet und nicht zu Schnaps. Nachdem ich die geplanten Muffins fertig hatte, war sowohl Rhabarber als auch Eiweißmasse übrig. Da hab ich spontan noch einem Kuchen gebacken, der letztendlich sogar noch besser geschmeckt hat. Schnell gemahlene Mandeln in die Baisermasse rühren, dazu Rhabarber, eine unschlagbare Kombination! Da... Weiterlesen →

So schnell kann Backen gehen

Zwei Kuchen in einer viertel Stunde, ist doch ganz nett. Einmal Schokoladenkuchen mit Apfelstückchen, einmal Haselnusskuchen. Echt lecker und rasend schnell gemacht. Besonders praktisch, wenn sich unerwartet Besuch ankündigt. Getreu dem Motto: “Hätt' ich dich heut' erwartet, hätt' ich Kuchen gemacht...“ sorgt auch meist für erstaunte Blicke, denn ich hätte beim ersten Versuch auch nicht... Weiterlesen →

Cake Pops

Versuch Nummer Zwei mit den Cake Pops, dieses Mal noch besser geklappt, Konsistenz war besser, hab sie nicht ganz so «feucht» gemacht wie beim letzten Mal. Außerdem als super Tipp, für alle die es auch mal versuchen wollen und sich fragen, wo man sie trocknen soll, einfach mal den  Haushaltssieb umfunktionieren! Klappt prima!

Cake Pops

Ja, alles was neu ist, muss natürlich ausprobiert werden. Und da im Moment Cake-Pops in aller Munde sind, hab ich doch gleich mal den Krankenbesuch bei meiner Freundin als Aufhänger genommen, um welche zu machen. Hier das Ergebnis: Und geschmeckt hat´s auch noch ;-) Mir sind gleich ganz viele tolle Ideen in Bezug auf Fondant-Torten... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: