No. 29 | 365 Wunschgedanken

„Zufriedene brauchen kein Glück, sie haben es bereits“ Wir hatten ja nichts. Hatten wir vielleicht sogar mehr? Weil wir gar nicht auf die Idee kamen, dass wir nichts hatten und einfach mit dem zufrieden waren, was uns zur Verfügung stand? War das nicht viel mehr, als das, was man heute so hat? Nicht materiell, sondern... Weiterlesen →

No. 28 | 365 Wunschgedanken

„Für unseren Lebenslauf ist keine Streckenbesichtigung vorgesehen.“ „Pass auf Dich auf, fahr´ vorsichtig und komm´ heil wieder!“, so schon oft gehört und mit einem Lächeln, einem Kuss und einem „Klar doch!“ besiegelt. Dann ist sie aus der Tür gestürzt und zu ihrer Verabredung gefahren. Auf dem Weg dorthin wurde ihr bei Tempo 100 knapper als... Weiterlesen →

No.24 | 365 Wunschgedanken

„Viele versäumen Wichtiges in ihrem Leben, weil es ihnen ungeheuer wichtig ist, nichts zu versäumen“ „Du bist doch nur schwanger, nicht krank! Ich kann dich ruhig mal ein Wochenende alleine zuhause lassen, da passiert schon nichts!“ Ihren traurigen Blick konnte er kaum ertragen und drehte sich schnell zur Seite. Er hat sich diesen Vereinsausflug mit... Weiterlesen →

No. 23 | 365 Wunschgedanken

„Menschen, die in der Gegenwart leben, haben immer Zeit für die wichtigste Zeit, den Augenblick“ Lange Zeit lag sie alleine in ihrem Bett. Ging schlafen, wann immer sie wollte und beendete ihren Tag mit ein einem Buch. Es glich einem festen Ritual, welches zu ihrer täglichen Zufriedenheit dazugehörte. Dann gehörte zu ihrem Alltag ein anderer... Weiterlesen →

No. 22 | 365 Wunschgedanken

"Die uns am Herzen liegen, haben ein Recht darauf zu erfahren, was uns durch den Kopf geht“ Nächte vor seinem Geburtstag lag sie wach. Formulierte Sätze, verwarf sie wieder, bildete neue. Bis sie Papier und Stift zur Hand nahm und folgenden Brief schrieb: "Weißt Du, ich habe wirklich lang darüber nachgedacht, ob ich Dir überhaupt... Weiterlesen →

No. 21 | 365 Wunschgedanken

„Glücksmomente kennen keine Uhren“ Ein anderer Start in den Morgen. Der Wecker klingelt. Ich wache mit einem Lächeln auf. Mein Traum war schön, jedoch kann ich mich nicht mehr daran erinnern. Aber ich habe meinen Träumen die Chance gegeben, schön und lang zu werden, denn ich habe bereits nach einem Kapitel das Licht gelöscht, keinen... Weiterlesen →

No. 20 | 365 Wunschgedanken

„Das wichtigste Zeitwort heißt „Jetzt“.“ Hungrig. Hungrig nach Leben. Leben leben, Leben spüren, mit all seinen Facetten. Ein Wochenende auf dem Sofa verbracht. Schön! Aber  die Unruhe wächst. Nach Abenteuer, Reisen, Musik, Menschen, Begegnungen. Wie kann dieser unsagbare Durst gestillt werden? Ist dies überhaupt möglich? Fehlt ein Puzzleteil im Leben, das erdet? Warum ist Alles... Weiterlesen →

No. 19 | 365 Wunschgedanken

„Für den Ernstfall ist es ratsam, immer eine Reserveverpackung Humor bei sich zu haben“ „Sag mal, wäre es ein Problem für Dich, wenn ich heute auch schon mit ihr heimfahre? Und Du dann eben alleine hier bist?“  ´Ihr´ ist die zweite Freundin mit der ich ´hier´ war, nämlich auf Festival. Ein Problem? Ach quatsch. Wir... Weiterlesen →

No. 17 | 365 Wunschgedanken

"Die Erdenbürger scheinen auszusterben, immer mehr leben hinterm Mond“ „Aber Du kannst doch mit Karte bezahlen!“ - so begann das erstmal harmlos anmutende Gespräch. `Karte? Karte? Was für eine Karte?´ – bis zu dem Zeitpunkt dachte ich noch mein Gegenüber steht einfach nur auf dem Schlauch. „Naja, eine EC-Karte?“ ´Sowas besitzen wir nicht!´ Bitte? Auf... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: