SummerDress

*UNBEAUFTRAGTE WERBUNG AUFGRUND VON MARKEN- UND QUELLENNENNUNG*

Die Schnitte von der lieben Fina sind bei mir ja längst erprobt. So hatte ich Lust, mich mal wieder an ein Kleid zu wagen. So entstand dieser „SummerDress“, der nun auf seinen Auftritt wartet!

Genäht habe ich eine 38 ohne weitere Anpassungen, hat alles auf Anhieb so gesessen, wie es sollte. Das vordere Oberteil habe ich doppelt genäht, das gibt ein schönes „Sicherheitsgefühl“. Geht natürlich auch anders, Fina hat ein sehr schönes Erklär-Video zu dem Schnitt gemacht, da sollten keine Fragen offen bleiben. Das Video findet ihr hier: *klick* 

Das sagt Fina selbst über ihren Schnitt: „Mit meinem Summerdress ist Dir ein fabelhafter Auftritt garantiert. Durch den femininen Schnitt schmeichelt es der Figur und bringt Dich zum Strahlen. Das Schnittmuster enthält 2 verschieden Auschnittvarianten und ist für dehnbare Stoffe wie Jersey oder Modal geeignet. Während des Probenähens haben wir sie die 2 Varianten den „Urlaubsausschnitt“ und den „Businessausschnitt“ getauft ;) Ich finde das paat wirklich perfekt und zeigt, wie wandelbar der Schnitt ist. Egal für welche Variante Du Dich entscheidest, Dein SummerDress wird alles andere als gewöhnlich. Und damit Du das SummerDress auch in ein bezauberndes PartyDress verwandeln kannst, kommt der Schnitt natürlich mit langen und kurzen Ärmeln. Das Summerdress gibt es in den Größen 34-48.“

SummerDressklein11

Ihr seht, da steckt wieder viel Grips dahinter, damit sich jeder das Kleid so gestalten kann, wie es ihm gefällt.

Bei der Stoffauswahl habe ich mich für ein Lederimitat entschieden. Das hatte ich mal bei der Resterampe von Karstadt mitgenommen. Ich hatte ursprünglich vor, mir daraus einen Bindegürtel zu nähen. Da mit dieser Idee sehr viel Stoff übrig geblieben wäre und ich dann auch noch den schönen HeavySuede von Pepelinchen ergattert habe, wurde es dieses Kleid. Es fasst sich wunderschön weich und geschmeidig an, wie Wildleder. Dabei schmiegt es sich dennoch nicht so sehr an alle Körperfalten an, wie ein dünner Jersey und somit fällt das Kleid sehr schön. Abgerundet habe ich das Kleid noch mit dem hübschen Falzgummi von Wunderpop – ich mag solche Details, zudem hat es mich gerettet, da seitlich die Nähte nicht ganz zusammenpassten, ich mit sowas aber nur schwer leben kann und es so perfekt unter dem Gummi verstecken konnte.

SummerDressklein10

Eigentlich hätte ich mir noch ein Lederband und eine Feder ins Haar stecken sollen, denn ich habe bereits gehört, dass das Kleid an Pocahontas erinnert. Da ist was dran.

SummerDressklein15
Im Hintergrund seht ihr eines der tollsten Gebäude (mein Liebstes) in Fulda: Das alte Rathaus 

 

Stoff: Wildleder-Imitat braun von Karstadt / Heavy Suede in Grey/Blue von Pepelinchen / Falzgummi Raute Noir von Wunderpop

Schnittmuster: SummerDress von FinasIdeen

Verlinkt: MeMadeMittwoch / Lieblingskleider

SummerDressklein16
Zur Belohnung gab es nach dem Fotoshooting erstmal ein Eis!

5 Kommentare zu „SummerDress

Gib deinen ab

Kommentar verfassen (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: