KRUPS Perfect Mix

*WERBUNG – DAS PRODUKT WURDE MIR KOSTENFREI ZUR VERFÜGUNG GESTELLT*

Ich darf mal etwas testen, mit dem ich bisher keine Berührungspunkte hatte. Zwar besitze ich einen Stabmixer, was dennoch etwas anderes ist, als so ein robuster Standmixer. Und so präsentiert sich der KRUPS Perfect Mix auch nach dem Auspacken. Die verwendeten Materialien sind hochwertig, der Behälter ist z. B. aus Glas und bringt somit auch ein solides Gewicht mit. Das Design ist klassisch schlicht und zeitlos. Natürlich habe ich mir die Bedienungsanleitung durchgelesen, jedoch ist die Anwendung selbsterklärend. Da es bekanntlich bei so einem Gerät aber nicht ums Aussehen und Verstehen geht, habe ich natürlich auch ein paar Tests gestartet.

Da Weihnachten vor der Tür steht, wollte ich gerne Plätzchen backen. Natürlich hätte ich nun Walnüsse mit purer Kraft zerkleinern können und auch Schokolade bekommt man anders geraspelt, jedoch waren das meine ersten Tests für den Mixer. Bei den Walnüssen musste ich schon schauen, dass sie nicht komplett zu Mehl werden. Also Power hat das Gerät schonmal, bei der High Speed Geschwindigkeit geht es gut rund. Genau wie bei der Schokolade besteht bei den kleinen Mengen eher das Problem darin, dass die Hälfte sehr sehr klein und beinahe gemahlen wird und die andere Hälfte noch sehr stückig bleibt, da sie natürlich wild umherwirbelt. Es gibt aber als Zubehör (nicht im Lieferumfang) auch einen kleineren Behälter, damit klappts dann vermutlich besser und der ist auch zum Zerkleinern von Kräutern geeignet.

Hier gibt´s auch ein Video dazu! (klick)

Generell leichter und perfekt klappt es übrigens, wenn man Dinge mit Flüssigkeit zerkleinert. So habe ich zum Beispiel einen leckeren grünen Smoothie zubereitet (Rezept hier) und dazu sogar gefrorenen Spinat genutzt, was dem Mixer so gar nichts ausmachte.

Jetzt wollte ich es wissen und habe Bananen in Stücke geschnitten und eingefroren. Auch das hat der Mixer ohne Wimpernzucken in ein leckeres Eis verwandelt, noch dazu gesund und ohne Zusatzstoffe UND ohne Arbeit – perfekt!

Also habe ich mich auch an die Eiswürfel ran getraut und diese zu Crushed Ice verarbeitet: Null Problemo! Und selbst bei dieser harten Herausforderung finde ich die Lautstärke des Gerätes immer noch angenehm.

Und da die moderne Hausfrau ja unter Zeitdruck steht, besitzt der Mixer zusätzlich eine großartige Selbstreinigungsfunktion. Bisschen Spüli rein, Wasser und auf geht´s! Außerdem sind die Teile alle auseinander montierbar und lassen sich sogar in der Spülmaschine reinigen, für mich ein absolutes Kaufkriterium.

Video auf Instagram

Mitgeliefert wird außerdem ein Stampfer/Spatel, der selbst die dickflüssigsten Zubereitungen zum Messer führt und somit besser mixen lässt. Die Messer selbst bestehen aus professionellem, korrosionsfreiem Qualitätsedelstahl. Sie zermahlen alle Zutaten, sogar die hartnäckigsten, innerhalb von Sekunden, das kann ich nur bestätigen.

Es gibt drei Programme: Smoothies, „Auto Clean“ Reinigung, Eiszerkleinerung, sowie eine Pulse-Funktion und eine manuelle Drehzahleinstellung, so hat man die Geschwindigkeit und die Intervalle jederzeit im Griff.

Ich werde den Mixer Weihnachten weiter verschenken, da mein Bruder sich einen wünscht. Mir hat er super gefallen und mich auch in seinen Funktionen überzeugt, ich brauche nur einfach keinen. Würde ja auch nichts verschenken, von dem ich nicht überzeugt bin.

Kommentar verfassen (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: