Upcycling für eine Hip Bag

*Unbeauftragte Werbung aufgrund von Marken- und Quellennennung*

Manchmal kommt es vor, dass man sich mit Wünschen an mich wendet, so auch bei dieser Hip Bag. „Könntest Du nicht aus meiner alten Tischler-Hose was Tolles zaubern? Sie ist ein Erbstück, aber reinpassen werde ich da nicht mehr und zum Wegwerfen ist sie zu schade.“ Na, aber gerne doch!! Dieser robuste Grobcord eignet sich doch wunderbar für eine Bauchtasche! Und da diese zum einen wieder komplett etabliert sind und zum anderen auch von Männern getragen werden, war das der perfekte Verwendungszweck!

20170621_233200.jpg

Die Hip Bag habe ich bereits im Sommer 2017 genäht, jedoch noch nicht auf dem Blog gezeigt. Daher kann ich aber sagen, dass sie wirklich robust ist, denn sie ist in ständigem Gebrauch und sieht durchaus noch annehmlich aus. Bei Städtetrips, auf Konzerten und Festivals wird sie sicher nicht geschont, macht jedoch jede Reise mit.

20170621_193426.jpg

Es macht sehr viel Spaß, Dinge zum Upcycling zu verwenden. Wie platziere ich das Schnittmuster am besten? Wie kann ich am meisten rausholen, was schaut am schönsten aus?

20170621_193555.jpg

Und dann ein Endprodukt in den Händen zu halten, was man zum einen vor dem Müll gerettet hat und zum anderen voll von Erinnerungen und Nostalgie ist, fühlt sich wunderbar an.

20170621_194006.jpg

Als individuelles Highlight wurde die Tasche noch mit dem Aufnäher der Band Jaya the Cat versehen, was für das Gefallen der Tasche das Tüpfelchen auf dem „i“ ist. Wie hätte ich sie also besser fotografieren können, als vor dem Poster der Band?

20170621_233309.jpg

(Übrigens absolute Hörempfehlung! Ich habe innerhalb von ein paar Jahren wohl kaum eine Band öfter live gesehen als diese und würde es immer wieder tun! Wer am 26.12. keine Lust mehr auf Weihnachten hat, kann sich Jaya the Cat zum Beispiel in Frankfurt im Nachtleben anschauen. Spätestens am 8. Februar gibt´s die Jungs für mich im JUZ in Eschwege zu sehen. Wer dorthin kommt, kann ein Bier mit mir trinken und eventuell die HipBag live in Aktion sehen.)

20170621_203156.jpg

Selbst das Futter der Tasche wurde aus einem alten Kirmesrock geschnitten, ist also ebenfalls Upcycling! Ich mag solche nachhaltigen Projekte und bin froh, dass ich damit Freude bereiten konnte.

 

Stoff: Alte Tischlerhose / alter Kirmesrock

Schnittmuster: Freebook HipBag von Schnabelina

Verlinkt: Taschenparty / Freebooks / The Creative Lovers / Öko? Logisch! / Upcycling-Love / Dings vom Dienstag / HoT

Ein Kommentar zu „Upcycling für eine Hip Bag

Gib deinen ab

Kommentar verfassen (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: