No.37 | 365 Wunschgedanken

„Das Wunder Natur steht rund um die Uhr zum Staunen offen“

Kein Tag wie jeder andere.

Es scheint, es ist etwas passiert. Ostern liegt hinter uns, wir haben die Auferstehung Jesu gefeiert. Doch dies scheint nicht die einzige Neuerung zu sein.

Ich fühle mich wachgeküsst, die Fastenzeit ist vorüber, es gibt wieder Kaffee zum Frühstück, ab und an eine Süßigkeit und auch die Getränke reduzieren sich nicht mehr ausschließlich auf Wasser. Der Alltag ist wieder voller erster Male.

Doch das ist es nicht. Es fühlt sich an wie das Schlüpfen aus einer grauen Hülle, ein dreckiger Schleier fällt herab, Gefühle explodieren, die Sonne scheint, das Leben verlagert sich wieder vermehrt nach draußen. Der Fahrradsattel erscheint zwischendurch ebenso attraktiv wie das Sofa. Man atmet Frühling, Sonne, Neubeginn. Wohin man sich auch umschaut, wird man von dem Grün erwartet, welches nur im Frühling in dieser Pracht zu sehen ist. Knospen, Triebe, Blätter, Früchte – alles ist im Wandel, erneuert sich und erfreut uns mit seiner grenzenlosen Schönheit.

DSC_0179.JPG
Vor einem Jahr im Central Park.

Könnt ihr nicht auch plötzlich viel besser atmen? Bleibt euch nicht auch das Grinsen im Gesicht hängen? Kann das Leben nicht schön sein?

Kommentar verfassen (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: