Kabelsortierer

Man kann es ja kaum als Nähprojekt bezeichnen, in meinem Fall habe ich sogar Softshell benutzt, der nicht mal ausfranst und somit tatsächlich nur ausgeschnitten werden muss. Noch ein Druckknopf dran und fertig ist der kleine Helfer zur Kabelsortierung. Ich hasse nämlich die sogenannte Technikschublade, in der alle Kabel irgendwie miteinander verkuddelt sind.

20171128_223951.jpg

Manchmal sind die einfachsten Sachen doch die Besten, zudem eignen sich diese kleinen Kabelsortierer auch perfekt um Stoffreste abzubauen. Sollte man sich für Stoffe entscheiden, die ausfransen, schneidet man die gewünschte Form einfach 2x zu, näht sich rundherum zusammen (Achtung Wendeöffnung!), wendet diese schnell und schließt die Wendeöffnung, indem man sie nochmal knapp absteppt. So kann man auch ganz bunte Varianten erstellen und thematisch zu den Funktionen der Kabel sortieren.

Verlinkt: Creadienstag, DvD

Kommentar verfassen (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: